Erste Termine der Herbstsaison

Nach der Sommerpause geht es wie üblich im September los mit den regelmäßigen, öffentlichen Termine in der Brauwerkstatt des Schwarze Rabe in Ottakring. Auch Clubmäßig ist scho ein bissl was geplant. Hier ein erster Überblick. Wie immer gibt’s für alle zum Newsletter angemeldeten unter Euch zeitnah noch Infos zu den jeweiligen Terminen.Glasaug2

  • Fr. 31. August, 18:30: geschlossener Clubabend: “Wiederholung Whiskykocktails und neue Abfüllungen” Anmelden (nur für Clubmitglieder!)
  • Sa. 15.09.2018, 19:30: Fixtermin im Schwarzen Raben in Ottakring: “3 Paarläufe (zwei mal Kentucky, zwei mal schottische Inseln, zwei mal Islay)” Anmelden
  • Fr. 05.10.2018, 18:00: Für Gäste offener Clubabend im Teenorissimo. “Ardbeg Vergleich + mehr”. Anmelden

Ab 12. Oktober treiben wir uns auch heuer wieder bei der Holzbunger Whiskymesse herum, diesmal mit eigenem kleinen Clubstand. Infos dazu wird es natürlich auch geben.

 

Sommerpause!

Nach dem letzten Clubabend mit wunderbaren Whiskycocktails sind wir nun endgültig im Sommerpausenmodus. Ab Mitte August sind wir wieder für Anfragen erreichbar. Mit den öffentlichen Lokalterminen geht’s dann weiter am 15. September in der Brauwerkstatt des Schwarzen Raben. Wer sich zum Newsletter angemeldet hat bekommt alle Infos zu den Terminen der Herbstsaison natürlich rechtzeitig zugeschickt. Einstweilen könnt Ihr auch mal bei unserer Facebook Seite vorbeischauen, wenn Ihr aktuelles aus der Welt der Whiskys und des Genusses stöbern wollt. Und natürlich werden auch dort alle Termine rechtzeitig ausgeschrieben. Schöne Zeit Euch allen und slainthe math!Servieren

Juni Clubabend: Unser Fass ist (fast) 2y.o.!

FassUnd das muss natürlich entsprechend gefeiert werden, samt standesgemäßen Tasting selbstverständlich. Also pilgerten die “maltfriends” letztes Wochenede an jenen Ort, wo die heilige Kellerhalle sich befindet, in welcher dieses unser Fässchen schlummert. Die Probenverkostung war mehr als zufriedenstellen, das Vergleichstasting mit anderen Abfüllungen des  “Old Raven” Gruppe(wahrscheinlich Österreichs bester Whisky) ebenfalls. Auch die Glen Gariochs mundeten sehr fein, ebenso wie zuvor der wunderbare gesmokte, dann kurz angegrillte Lachs samt wunderbarer Beilagen (darunter DAS perfekte Gurkenrelish mit Limettenzesten, abgeschmeckt mit Orange Wine!).
Und weil das ganze so schön ist, wurden auch New Make und Kurzbelegungen der St. Kilian TastingBrennerei verkostet und beschlossen, einen weiteren Fasskauf in die Wege zu leiten. Wir freuen uns auf nächstes Jahr; für heuer vielen Dank an alle lieben Beteiligten, insbesondere Claudia und Gerald (für die – wie immer großartige – Bewirtung), an Karl für die Verkostungsvorbereitung und Infoaufbereitung, sowie an Ditmar für’s Beisteuern feiner Zigarren für den Abendausklang.
Eine kleine Fotostrecke zu diesem Event, findet Ihr auch auf facebook.

Überblicksverkostung im Raben

Das Mai Tasting im Schwarzen Raben ist wegen Pfingsten vom fixen Terminschema (sonst jeweils dritter Samstag des Monats) um eine Woche nach hinten verschoben:

  • Sa. 26.05.2018, 19:30 Uhrlogorabe
  • Schwarzer Rabe (Ottakringerstr. 180, Nähe U3)
  • “Quer durch die schottischen Regionen”
  • 39€ (36€ für “maltfriends” members)

Reservierungen ab sofort: whisky@maltfriends.at
Dem Titel entsprechend kommen Proben aus allen Ecken Schottlands zur Verkostung, auch ein paar edlere Abfüllungen sind diesmal wieder dabei. Damit ist dieser Termin sowohl für Einsteiger, als auch schon erfahrenere TeilnehmerInnen geeignet.
Wer zum Newsletter angemeldet ist, bekommt wie immer nähere Infos zum Gebotenen. Anmeldeschluss ist der 21.05. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Unser Besuch der Whisky Fair Limburg

Limburg1Diese Messe, die letztes Wochenende bereits das 17. Mal über die Bühne gegangen ist, ist sicher eine der interessanteren im Deutschsprachigen Raum. Das kleine Städtchen an der Lahn nimmt für ein Wochenende tausende an Whiskyfreaks mit offenen Armen auf (Zeit zusätzlich für Altstadtspaziergänge und Kaffee trinken einplanen tut Not!). Damit ist allerdings gleichzeitig auch schon ein gravierender Nachteil der ganzen Sause angeführt: Es ist alles dichtgedrängt! DSC00202Zimmer wollen lange im Voraus gebucht sein, Taxis für An- und Abreise ebenso vorbestellt werden (kurzfristig spielt’s da gar nix). Und auch auf der Messe selbst gibt es ein ziemliches Geschiebe und Gedränge. Speziell am Samstag-Nachmittag muss man vor den Ständen regelrecht Wartezeiten einplanen, Abends und am Sonntag wurde das aber doch etwas besser. Darüber hinaus gibt es kaum Negatives zu berichten, vielleicht noch zwei Punkte: Das Festival wird zu einem großen Teil von deutschen Händlern bestritten, DSC00209daher gibt es auf vielen Ständen zahlreiche Überschneidungen. Und die Glas-Ausschankpreise kennen wir von einigen Messen durchaus etwas günstiger. Andererseits – und damit sind wir schon bei den Benefits – ist das Angebot der zum Verkosten offenen Flaschen riesig, darunter nicht nur Aktuelles, sondern vor allem auch Unmengen an Raritäten und Abfüllungen aus längst vergangen Zeiten. Letzteres, weil auch diverse bekannte Sammler mit Ständen vertreten sind. Und der 31108291_1678954308850231_3023555885456815335_nTageseintritt ist mit 10€ recht günstig angesetzt. Auch die Messepreise für den Flaschenkauf sind teilweise sehr attraktiv. Die in der Josef Kohlmeier Halle vertretende Gastronomie ist solide, auch in der umliegenden Fußgängerzone findet man ein reiches Angebot an Essbarem, sodass man die Pausen gut mit „auftunken“ verbringen kann. Ohnehin ist am Rande der Altstadt und in dieser selbst, alles in wenigen Minuten gut zu Fuß zu erreichen.
Alles in Allem für die Whiskyliebhaberin / den Whiskyliebhaber –sofern er / sie „Menschenmassenfest“ ist, ein Erlebnis, dass man sich zumindest einmal im Leben gegeben haben sollte!
Eine ausführlichere Fotostrecke findet Ihr auf unserer facebook-Seite.


Karl-M. Wolffhardt (“maltfriends” Gründer) mit Personal von St. Kilian

Zwei Clubabende, mit was dazwischen…

April und Mai bringen wieder zwei Clubabende, am jeweils ersten Freitag des Monats:

Offener Clubabend – Restlküche

An diesem Abend gibt es eine ganze Reihe von Abfüllungen die Vk-clubausgetrunken werden wollen, sowie einen kleinen, feinen Knockando Vergleich. Weiters in der Präsentation: Johnnie Walker “Espresso Roast” und Dailuaine 16y.o. “Flora&Fauna”.
Wo: Teenorissimo, Wittegasse 2
Wann: Fr. 06.04.2018, ab 18°°

Anmeldungen ab sofort.

Vor dem Mai Termin machen wir uns übrigens wieder mal für Euch schlau: Ein paar von uns fahren zur Raritäten Messe nach Limburg; Yuhuu!
Ziemlich sicher ist da wieder ein Nachbericht fällig, watch out this space and our facebook page!

Und dann eben der Mai:

Offener Clubabend – Glenmorangie und andere rare Abfüllungen

Wir vergleichen 2 Abfüllungen der Private Edition Bottlings: Artein und Bacalta. Einige weitere goodies warten dann darauf, auch noch verkostet zu werden, darunter das schon länger nicht mehr produzierte “Flora&Fauna” Bottling von Bladnoch, sowie ein wunderschöner Benriach von 1983…Zusammenstellung4

Wo: Teenorissimo, Wittegasse 2
Wann: Fr. 04.05.2018, ab 18°°

Anmeldungen ab sofort.

 

Überblicksverkostung im Raben

Am 17.3. ist die nächste Gelegenheit noch freie Plätze zu nutzen und mit uns in die Welt der schottischen Single Malts einzusteigen:

  • Sa. 17.03.2018, 19:30 Uhrlogorabe
  • Schwarzer Rabe (Ottakringerstr. 180, Nähe U3)
  • “von zart bis schwer rauchig”
  • 39€ (36€ für “maltfriends” members)

Reservierungen ab sofort: whisky@maltfriends.at
Dieser Termin ist sowohl für Einsteiger, als auch schon Erfahrenere TeilnehmerInnen geeignet.
Wer zum Newsletter angemeldet ist, bekommt wie immer nähere Infos zum gebotenen. Anmeldeschluss ist der 14.03. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Die nächsten zwei Club-Abende

Zwei interessante Termine warten da auf Euch, die auch wieder für interessierte Gäste und Clubneulinge offen sind:

Offener Clubabend – Canadian Club Vergleich + Laphroaig Vertical TastingLaphroaig

eine alte Canadian Club Abfüllung (aus den 1980ern) versus eine fast aktuelle kommen zur Verkostung. danach vier Fassstärkenabfüllungen von Laphroaig, zwei OAs, zweimal von der Scotch Single Malt Society.
Wo: Teenorissimo, Wittegasse 2
Wann: Fr. 16.02.2018, ab 18°°

Anmeldungen ab sofort.
Nachtrag (11.2.): Der Termin ist so gut wie voll!

Offener Clubabend – Slyrs Vertical und Linkwood Vergleich

Ein weiterer sehr spezieller Vergleichsabend, ebenfalls im Teenorissimo:
Standard, Rum Cask, Port Finish uns Cask strength (+ eine kleine Überraschung) der bayrischen Slyrs Brennerei,Tee2 sowie zwei sehr feine Linkwood Abfüllungen stehen bereit.

Wo: Teenorissimo, Wittegasse 2
Wann: Sa. 10.03.2018, ab 18°°

Anmeldungen ab sofort.

Überblicksverkostung im Raben

Am 20.1. ist die nächste Gelegenheit noch freie Plätze zu nutzen und ins neue Verkostungsjahr mit uns einzusteigen:

  • Sa. 20.01.2018, 19:30 Uhrlogorabe
  • Schwarzer Rabe (Ottakringerstr. 180, Nähe U3)
  • “Einflüsse verschiedener Fasslagerungen”
  • 39€ (36€ für “maltfriends” members)

Reservierungen ab sofort: whisky@maltfriends.at
Wer zum Newsletter angemeldet ist, bekommt wie immer nähere Infos zum gebotenen. Anmeldeschluss ist der 14.01. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Neues Jahr, neue Termine

Wir hoffen, Ihr hattet einen exzellenten Rutsch und seid gut im 2018er gelandet.
Was in diesem Jahr schon alles geplant ist, findet Ihr in diesem Post, bereits mit Anmeldemöglichkeit. Genauere Infos, was zu den jeweiligen Terminen geplant ist, erhällt wie immer zeitgerecht, wer sich zum Newsletter registriert hat.
Bleibt gesund, und wir freuen uns auf ein Wiedersehen zum gemeinsamen Genießen!

 

  • Sa. 06.01.2018, 18:00: Offener Clubabend im Teenorissimo: “Single Malts + Coffey pairing & chocolate”
  • Fr. 12.01.2018,  18:00: Überblicksverkostung im Designo (ausverkauft)
  • Sa. 20.01.2018, 19:30: Fixtermin im Schwarzen Raben: “different cask maturations”
  • Fr. 26.01.2018, 18:00: Überblicksverkostung im Designo
  • Fr. 16.02.2018, 18:00: Offener Clubabend im Teenorissimo: “Canadion Club Vergleich und Laphroaig vertical tasting (cask strength bottlings)”
  • Sa. 17.03.2018, 19:30: Fixtermin im Schwarzen Raben: “Various peat levels”

Slainthe math and a happy new year!