Archiv für den Monat: Oktober 2020

Whisky-Messe Graz

Wir waren mit einer kleinen Delegation bei der heurigen Whisky Messe im Panthersaal des Brauereigeländes Puntigam in Graz. Auch heuer konnte diese von Helmut “McSchully” Schulhofer organisierte Veranstalltung trotz Covid – unter einigen Sicherheitsauflagen – stattfinden. Da auch bei uns die Aktivitäten etwas eingeschränkter sind als sonst, daher gerade nix anstand, haben wir uns kurzerhand entschlossen einen kleinen Ausflug dorthin zu machen und Euch unsere Eindrücke zur Verfügung zu stellen.
Ohnehin eher überschaubar gehalten, waren heuer aufgrund der Umstände die Austeller noch etwas – die Besucher deutlich weniger als im Vorjahr, als die Messe zum ersten mal über die Bühne ging. Nichts desto trotz war genug zu tun für zwei Tage schnuppern und kosten, über die Eindrücke bei den “masterclasses” zu diskutieren und viele neue und schon bekannte Menschen aus der Szene zu treffen, somit “networking” zu betreiben.
Sehr umfangreich und informativ war die Glenmorangie/Ardbeg masterclass mit dem live via Internet zugeschalteten David Blackmore, wo neben Klassikern der Range neue Abfüllungen (Glenmorangie “A tale of cake”, Ardbeg “wee beastie”) zur Verkostung kamen. Obendrauf wurde noch ein Tröpfchen Ardbeg “twentysomething” 22y.o. draufgeträufelt, sehr fein.
Auch sonst gab es wirklich Spannendes bei den Ständen der Aussteller zu entdecken und verkosten, wiewohl wir die dram-Preise teiweise als recht hoch empfanden. Cadenhead hatte wie immer Spannendes im Köcher, nicht nur aktuelle und ältere Abfüllungen der Authentic Collection, auch Rum und Calvados waren in tollen Qualitäten verkostbar. Ähnlich sah es am Potstill Stand aus, die Wiener hatten einige tolle Dewar Rattray Flaschen zu bieten, sowie neue Abfüllungen von House of McCallum, zu deren Präsentation Antony McCallum eigens aus Schottland angereist war. Das Genuß am Gaumen Team (wo wir uns sehr gefreut haben uns persönlich kennen zu lernen) präsentierte neben Abfüllungen von Claxton’s, Blackadder und Single Cask UK auch stolz deren private cask von Kilchoman mit Calvados finish, sowie den Krinnawible Single Malt aus eigener, kleiner Produktion. Stolz nicht zu unrecht, wie wir nach erster (durchaus etwas skeptischer) Verkostung befunden haben. Da ist im kleinen Vorarlberg viel Liebe und Können in ein für österreichische Verhältnisse äußerst gelungenes Destillat gesteckt worden.
Da wäre dann anschließend gleich noch der Stand von Andreas Schmied zu erwähnen, der neben seinem Core Range Sortiment der Old Raven Single Malts noch ein paar Einzelfassproben im Gepäck hatte, mit denen er das Publikum und auch uns zu begeistern wusste.
Die Scotch Malt Whisky Society, wie immer kompetent vertreten durch Jutta und Thomas Unterguggenberger (zusätzlich war heuer auch Tochter Hanna fleißig unterstützend mit von der Partie), hatte einen gar nicht kleinen Ausschnitt Ihres aktuellen Outturns aufgefahren, auch die österreichischen Bottler Single Cask Collection waren mit einer Auswahl Ihrer Einzelfässer vertreten.
Die komplette Liste der Aussteller könnt Ihr hier nachlesen.

Alles in allem eine äußerst feine, durch die heurigen Umstände beinahe schon ungewollt – aber gelungen – familiäre Veranstaltung. Das Team und die Küche vom Brauhaus trugen noch zum stimmigen Gesamtpaket bei.
Von uns aus somit eine klare Empfehlung, danke an alle Beteiligten!
Auf unserer facebook Seite findet Ihr noch eine kleine Bilderstrecke mit Eindrücken.

Aussetzung aktueller Verkostungen!

Liebe Whiskyinteressierte Menschen, aufgrund der aktuellen Covid-Lage ist es in den uns zur Verfügung stehenden Lokalen nicht sinnvoll machbar, alle gebotenen Regeln einzuhalten. Wir sehen uns daher gezwungen, alle öffentlichen Lokal-Termine bis auf weiteres abzusagen.
Clubtermine in kleinem Ramen werden über den Clubnewsletter kommuniziert, kleinere private Buchungen sind auf Anfrage gerne auch durchführbar.
Wir informieren Euch natürlich zeitnah, hier und über unseren Newsletter, wann wir wieder normal losstarten können, wünschen einstweilen alles Gute.

Wir hoffen auf bald! Eure “maltfriends”