Bevog Brauerei

Untenstehen findet Ihr einige Eindrücke unserer kleinen Club-Delegation vom Besuch der Bevog Brauerei in Bad Radkersburg. Diese ist uns ja aufgefallen, weil wir bei einer Pairing-Verkostung deren “Gallink” Bier, welches in Jameson Fässern gelagert wurde, verkostet haben und für äußerst gelungen fanden. Die Führung die wir in kleiner Gruppe genossen haben, war sehr ausführlich, informativ und kurzweilig gestaltet. Danach gab es eine kleine Auswahl von 4 Kostgläsern, begleitet von Brezeln und Käsewürfel. Um 10€ wohlfeil, wie wir finden. Die Preise für die zahlreichen Biere, die nach Amerikanisch/britischen Craft Style gebraut werden sind auch im Marktvergleich eher günstig, was nichts über die Qualität aussagt. Sehr vielfältig in Stilistik – von leichterem blonden Ale, über fruchtig-bittere IPA’s, gehaltvolle Porter und Oat beer sowie whitbeer – schmeckt sicher nicht jedem alles gleich gut. Alle sind aber handwerklich perfekt gemacht und man kann es daher auch durchwegs positiv formulieren: Da ist sicher für jeden was Ausgezeichnetes dabei. Von der “günstig” Bewertung ausgeschlossen ist zukünftig leider die gelegentlich aufgelegte Spezialserie der Fassgelagerten Biere. Den Preis von knapp 13€ für eine 0,33l Flasche (somit ein Preissprung um’s Doppelte im Vergleich zum Gallink) halten wir doch für überambitioniert.